RSS

Buch 2.0

11 Mrz

LovelyBooks

Diese Woche habe ich mich bei LovelyBooks angemeldet. Dort kann man u.a. folgendes machen:
– seine gelesenen Bücher eintragen (da muss ich noch einiges nachholen) und bewerten
– eintragen welches Buch man gerade liest
– welche Bücher man noch lesen möchte
– Rezensionen lesen und schreiben
– man kann Buchempfehlungen bekommen
– an Buchverlosungen teilnehmen
– über Bücher diskutieren

Das ist bestimmt noch nicht alles, aber ich kenn mich dort auch noch nicht so gut aus. Und es hat noch den Vorteil, dass die Seite auf Deutsch ist 🙂
Ein Nachteil ist, dass jeder sehen kann, was man gerade liest oder gelesen hat.

Büchereien könnten durch Online-Buchclubs mit Lesern (ihrer Bücherei) in Kontakt kommen und über Bücher diskutieren, Buchrezensionen schreiben und Buchempfehlungen geben oder Buchempfehlungen für ihren Büchereibestand bekommen. Das ist allerdings mit viel Arbeit verbunden und fraglich, ob die Büchereimitarbeiter dafür die Zeit finden.

 

LibraryThing for Libraries

Den Bibliothekskatalog mit Inhalten aus dem Social Web anzureichern finde ich super! Ich hab mir den Bibliothekskatalog von Kamp-Lintfort angeschaut und da mal ein Buch eingegeben, dass mir gut gefällt („Rubinrot“ von Kerstin Gier). Nachdem ich das entsprechende Medium ausgewählt habe, habe gleichzeitig Empfehlungen von Büchern erhalten, die ähnlich sind oder in eine ähnliche Richtung gehen (u.a. „Wie Monde so silbern“ von Marissa Meyer, welches ich schon kenne aber auch richtig gut finde). Außerdem kann man Rezensionen zu dem Buch lesen und schreiben (was manchen Lesern sicherlich auch weiterhilft). Eine echt tolle Sache!

So, wieder 2 Netzworking-Aufgaben erledigt. Der nächste Montag kann kommen (ja ich weiß, dass heute Freitag ist).

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 11. März 2016 in Allgemein

 

Schlagwörter: ,

2 Antworten zu “Buch 2.0

  1. Kaddy

    14. März 2016 at 14:50

    Hallöchen,
    Lovelybooks ist ein ziemlich nettes Pflaster. Bin seit Anfang Februar auch neu mit dabei und bin noch am erkunden. Je öfter man sich mit der Seite beschäftigt, desto einfacher findet man sich zurecht.
    Finde es gar nicht mal so schlecht, dass andere sehen was du gerade liest. So kann man ganz schnell einen Kontakt knüpfen und mit einer anderen Person gemeinsam das Buch erkunden und darüber quatschen. Außerdem kann man als Blogger selbst entscheiden ob man eine Statusanzeige auf dem Blog positionieren will. Probiere es einfach mal aus.
    Kleiner Tipp: Bewirb dich doch mal für eine Leserunde, wenn du Glück hast bekommst du ein Buch zugeschickt. Danach diskutiert man in kleiner Runde darüber. Ist echt super spannend und man bekommt verschiedene Ansichten mitgeteilt.

    Liebe Grüße,
    Kaddy

    Gefällt 1 Person

     
    • kakaoherz88

      14. März 2016 at 15:44

      Danke für deine Tipps!
      Ich hab schon gesehen, dass man das auch auf seinem Blog stellen kann (hatte aber noch keine Zeit dazu).
      Bin momentan immer noch dabei meine gelesenen Bücher einzutragen.
      LG
      Jasmin

      Gefällt mir

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: