RSS

Mandarinenkisten mal anders

26 Jan

Ich bekam vor ein paar Jahren von meiner Mutter den Auftrag etwas schönes aus Mandarinenkisten zu machen („Du bist doch so kreativ und ich hab so viele Mandarinenkisten, wäre doch schade die wegzuschmeißen.“) und folgendes kam dabei heraus:

 

 

Das braucht man:

  • 1 Mandarinenkiste oder eine andere Kiste
  • 1-2 Servietten (kommt auf das Motiv an, wie viele Servietten man braucht)
  • 1 Schere
  • 1 Pinsel (am besten eignen sich spezielle Serviettentechnik-Pinsel, die haaren nicht)
  • Serviettenkleber

 

So wird’s gemacht:

Das Serviettenmotiv muss auf die Größe der Mandarinenkiste zugeschnitten werden. Anschließend muss man die beiden weißen Lagen der Serviette (eine Serviette ist in der Regel 3-lagig) entfernen, sodass nur noch die farbige Lage mit dem Motiv übrig ist. Als nächstes legt man die Serviette auf die Mandarinenkiste und man beginnt vorsichtig von unten nach oben mit dem Pinsel Serviettenkleber auf die Serviette aufzutragen.
Wenn die Mandarinenkiste nicht weiß ist oder irgendwelche Motive auf die Kiste gedruckt sind, sollte man sie vorher weiß anmalen und gut trocknen lassen.

 

Mandarinenkiste 3

Advertisements
 
10 Kommentare

Verfasst von - 26. Januar 2016 in Deko + Basteln

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

10 Antworten zu “Mandarinenkisten mal anders

  1. Katja

    26. Januar 2016 at 10:56

    Die sehen toll aus. Machst du aktuell noch viel mit Serviettentechnik?

    Gefällt 1 Person

     
    • kakaoherz88

      26. Januar 2016 at 11:42

      Danke 🙂
      Wenn ich die Zeit finde mache ich noch was mit Serviettentechnik – spätestens wenn meine Mutter oder Freunde von mir ein Geschenk brauchen („Kannst du mir da mal was schönes fertig machen?“) 😉

      Gefällt 1 Person

       
  2. gartenkuss

    26. Januar 2016 at 11:43

    Das ist ja eine sehr nette Idee 💚. LG von gartenkuss 🙋

    Gefällt 1 Person

     
  3. wanja0815

    26. Januar 2016 at 13:30

    Schöne Idee. Ich bin da eher etwas unkreativ und werfe die Mandarinenkisten zur Belustigung meiner Kinder immer in den Ofen. *Wuff* und das Ding brennt… 😉

    Gefällt 1 Person

     
  4. Heike Richter

    10. Februar 2016 at 12:28

    Super Idee! Ich hab das auch schon mit den Spankörbchen von Erdbeeren gemacht 🙂
    LG Heike

    Gefällt 1 Person

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: